wellness

WELLNESS



Was verstehen wir unter Meridian Ausgleichsmassage?

Die Meridianmassage ist sowohl eine therapeutische als auch eine Wellness-Behandlung, deren positive Wirkung sofort spürbar ist.

Energiebahnen - auch Meridiane genannt - verknüpfen alle Teile des Körpers miteinander. Der reibungslose Energiefluss in diesen Meridianen bewirkt geistige, emotionale und körperliche Gesundheit.

Die Lebensenergie „Chi“ fließt längs der Meridiane und steuert die Funktion aller Körperorgane und durchzieht beim gesunden Menschen jede Zelle des Körpers. Um den Zustand vollkommener Gesundheit aufrecht zu halten, muss das Chi ungehindert längs der Meridiane fließen können.

Die Meridianmassage hilft bei:

  • Verspannungen in Schultern, Nacken und Rücken
  • Verhärtungen in der Muskulatur
  • Nervosität und Stress, Burn-out
  • Müdigkeit und Mattheit, müde Beine und Füße
  • kalten Extremitäten, Händen, Füßen
  • Spannungen im Kopfbereich

Die Meridianmassage fördert....

  • den Abbau von Schlacken, sie unterstützt Fastenkuren
  • mehr Durchblutung in Bereichen, die wegen Verhärtungen unterversorgt sind
  • Vorbeugung und Gesunderhaltung, tiefe Entspannung und Erholung
  • das Körperbewusstsein und die geistige Zentrierung
  • den Energiefluss und harmonisiert, d.h.
    sorgt für innere Harmonie und bringt Sie ins Gleichgewicht




Was verstehen wir unter Klangschalenmassage?

Klangschalen werden bereits seit über 5.000 Jahren in Tibet, Indien und Nepal zu schamanischen Ritualen verwendet. Durch das Aufsetzen und Anschlagen der Klangschalen auf den bekleideten Körper wird ein sehr angenehmer Ton und feine, deutlich spürbare Schwingungen erzeugt. Diese Schwingungen breiten sich im ganzen Körper aus.

Der Mensch besteht zu über 70% aus Wasser, welches durch die erzeugten Schwingungen in Bewegung versetzt wird und in konzentrischen Kreisen alle Zellen des Körpers erreicht.
Dies führt sehr schnell zu einer tiefen Entspannung.
Diese Behandlung stärkt gesunde Menschen und kann bei kranken Menschen die Heilung unterstützen.




Was verstehen wir unter Ayurveda?

Ajurveda setzt sich aus:
Ajus = Leben
Veda = Wissen
zusammen und bedeutet:
„Die Lehre vom langen, gesunden und glücklichen Leben“ Ziel von Ajurveda ist es ein harmonisches Gleichgewicht von Körper und Seele, der Sinne und des Geistes herzustellen.
Die Wahrnehmung zu verbessern und die Konzentration zu stärken.

Abhyanga - ayurvedische Ganzkörpermassage Ayurveda wurde bereits 4.000 v. Christus praktiziert. Die Verwendung von duftendem, warmem Öl, vermischt mit ayurvedischen Kräutern, ist die Besonderheit dieser Massage. Das Öl dringt tief in das Gewebe ein, wo es nährend und ausgleichend wirkt.
Reaktionen wie Stärkung des Immunsystems, das Lösen von Schlacken und Giftstoffen und eine positive Beeinflussung des vegetativen Nervensystems werden angeregt.
Der Energiefluss im Körper wird aktiviert und Tiefenentspannung erzielt.



Was verstehen wir unter Stone Therapie / heiß und kalt?

Schon vor mehreren hundert Jahren benutzten Schamanen und Heiler die Behandlung mit warmen Steinen und Ölen zur Heilung. Das Verfahren beruht auf dem alten Wissen der asiatischen Heilungskunst und baut auf der Idee des Meridiansystems auf.

Die Stone Therapie / heiß und kalt besteht aus einer Ganzkörper-Behandlung mit warmen vulkanischen Lavasteinen (Basalt) und kalten Marmorsteinen.

Der Körper entlang der gedachten Energielaufbahnen (Meridiane) wird mit Olivenöl eingerieben. Die glatten Lavasteine werden vor der Anwendung in ca. 60 Grad Celsius warmen Wasser erhitzt und gleiten in einer bestimmten Massagetechnik mit Druck über den Körper. Dabei übertragen die Steine ihre Wärme intensiv auf die verspannte Muskulatur, wobei sich Verkrampfungen und Verspannungen lösen und das Wohlbefinden sich steigert.
Durch die kalten Steine bekommt der Körper einen frischen Kick und man fühlt sich fit und vital.

Für kurze Zeit lässt sich der Alltag vergessen, man kann sich vollkommen fallen lassen und fühlen, wie neue Energien durch den ganzen Körper fließen.